Software und Lizenzierung

Mehr Sicherheit für Ihre SAP-Landschaft

Extended Access Management unterstützt bei der schnellen und zeitnahen Reaktion auf Probleme mit Notfallbenutzereinsätzen, verlangt zusätzlich eine zweite Autorisierung des zugeordneten Benutzers über dessen Benutzerkennung und Kennwort, protokolliert den Anmeldeprozess und alle ausgeführten Transaktionscodes und Programme, erlaubt ein mehrstufiges, Web- und E-Mailbasiertes Genehmigungsverfahren für die nachgelagerte Kontrolle der Notfallbenutzereinsätze und vereinfacht die Administration durch zentrale Verteilungsszenarien.

Das EAM Lizenzmodell

Klassisch

Klassisches Lizenzmodell mit Einmalkosten für den Kauf und Implementierung. Anschließenden Kosten für die Softwarepfelge und Hotline.

Für die Lizensierung sind relevant:
  • User deren Einsätze protokolliert werden sollen
  • Anzahl der SAP Systeme (Installationsnummern)

Das EAM Subskiption Modell

Subskription

Subskiptionsmodell mit fester monatlicher Zahlung, keine Investitionskosten für Lizenzen und keine zusätzlichen Kosten für Softwarepflege. Mindestvertragslaufzeit 12 Monate.

Für die Subskription sind relevant:

  • Benutzer, deren Einsätze protokolliert werden sollen

Wir setzten voll auf
Industriestandards wie HTML 5,
um die Zukunftsfähigkeit von EAM sicherzustellen


Software-Dokumentation

Für Extended Access Management existiert eine ausführliche deutsche Dokumentation.
Diese wird per PDF zur Verfügung gestellt.

ROADMAP

Wesentliche Teile von EAM werden in zukünftigen Versionen Java-basiert sein. Wir setzen hierbei voll auf  bewährte Industriestandards, wie z.B.HTML5, Linux, Tomcat, PostgreSQL, um die Zukunftsfähigkeit von EAM sicherzustellen.Ebenso werden wir dann damit die Möglichkeit haben, Ihnen moderne Oberflächen auf allen Endgeräten, welche HTML5 unterstützen, anbieten zu können.